Seite wird gerade überarbeitet - Seite wird gerade überarbeitet - Seite wird gerade überarbeitet - Seite wird gerade überarbeitet

Ziele

Ziele des CDU-Stadtverbandes:

 

Liebe Gäste unserer Website, liebe Politik-Interessierte,

 der CDU Stadtverband hat sich im November 2012 neu konstituiert und in diesem Zusammenhang ein klares und deutliches Profil gegeben.

 Wir wollen eine Stadt, einschließlich ihrer umliegenden Ortschaften, sein, in der es sich für Jung und Alt angenehm leben, lernen und arbeiten lässt.

 Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger umfassend in die Gestaltung unserer Politik einbeziehen – das ist unser Grundverständnis von Demokratie vor Ort.

 Wir stehen für eine realistische, bodenständige, nachhaltige und ehrliche Politik zu Gunsten aller Einwohnerinnen und Einwohner, in der Familienfreundlichkeit und ein kreatives Miteinander groß geschrieben wird.

 Strukturwandel, eine rückläufige und alternde Bevölkerung sowie knappe Kassen stellen uns vor große Herausforderungen. Sie lassen sich am ehesten meistern, wenn alle Beteiligten - außer den Parteien auch Vereine, Verbände, die örtliche Wirtschaft und Bürgerinitiativen - bereit sind, sich zu engagieren, zusammen zu arbeiten und neue Wege zu beschreiten. Wir sind auf diesem Weg und gewillt, verlässlicher Partner zu sein!

 Wir wollen Grundschulstandorte sichern und gute Verkehrsanbindungen für Schüler/innen und Berufspendler schaffen und auch halten.                     Dort, wo Standorte aus demografischen Gründen mittelfristig zusammengefasst und vielleicht auch geschlossen werden müssen, sind schon jetzt ganz offen kreative Überlegungen und Ideen zur sinnvollen Nachnutzung der Gebäude, wie z.B. Jugendtreffs, Alten- und Seniorenbetreuung vor Ort, Dorfgemeinschaftshäuser etc. gefragt. Verliert eine Gemeinde/eine Region einen Schulstandort, müssen dort zwingend andere kommunale Einrichtungen entstehen. Durch eine gerechte und transparente Verteilung der Betreuungsangebote müssen Kindererziehung und Berufstätigkeit vereinbar sein.

Die vorhandene Infrastruktur wie Straßen, Fahrradwege, Wasser und Abwasser muss, insbesondere auch in den Ortschaften, weiter ausgebaut und optimiert werden.

Einrichtungen für Sport und Kultur müssen erhalten bleiben und gepflegt werden.

Gute Bedingungen für Industrie und Gewerbe sichern Arbeitsplätze.

Wir wollen erreichen, dass sich insbesondere unsere Jugend stärker an der kommunalen Arbeit in unserer Stadt beteiligt und, wo noch nicht vorhanden, Jugendbeiräte gegründet werden. Im Jugendbereich müssen zusätzliche Angebote zur Qualifizierung für das Berufsleben geschaffen werden. Wir möchten an dieser wichtigen Bevölkerungsgruppe nicht vorbeigehen.

Dabei sind für uns die Erfahrungen aller für eine bürgernahe und offene Zukunftsgestaltung in Peine unverzichtbar.

Nur, wenn sich die Bürgerinnen und Bürger mit unseren Zielen in unserer Stadt identifizieren sind sie bereit, an der Umsetzung dieser Ziele mitzuwirken und somit die Gestaltung der Zukunft in die eigene Hand zu nehmen.

 Die Einbeziehung in die strategische Entwicklungsplanung ist deshalb eine ganz bewusste Vorgabe, die wir uns auf die Fahnen geschrieben haben.

 Wir möchten verstärkt die Möglichkeit eröffnen, sich aktiv an unterschiedlichen Planungsprozessen zu beteiligen und die Vorstellungen und Ziele über die künftige Stadtentwicklung für die weitere Diskussion in den kommunalpolitischen Gremien einzubringen.

 

Unter unserem Leitmotiv

 

„Meine Stadt – Heute , Morgen, Übermorgen“

 

haben wir folgende 10 thematischen Schwerpunkte festgelegt:

 

  1. Integration

 

  1. Frühkindliche Bildung, Bildung, Kinder, Jugend, Familie

 

  1. Innenstadt, Kaufkraft, Wirtschaft (Mittelstand)      

 

  1. Energie, Ökologie, Umwelt, Nachhaltigkeit, Landwirtschaft

 

  1. Arbeit und Soziales

 

  1. Vereine, Vereinsleben

 

  1. Verkehr

 

  1. Kultur, Kirche

 

  1. Haushalt, Finanzen

 

10.    Senioren

Zu den Themen werden jeweils Workshops stattfinden, zu dem die CDU kompetente Gesprächs- und Diskussionsteilnehmer einlädt.                                                                     In diesen Workshops sollen die Grundlagen und Meilensteine geschaffen werden, die wir, im Einklang mit den Teilnehmern, für Peine als zwingend erforderlich halten und umsetzen wollen.                                                                           Die Ergebnisse werden auf unserer Homepage öffentlich gemacht und stehen selbstverständlich zur Diskussion. Wir wollen keine Arbeitskreise hinter verschlossenen Türen.

Wir stehen uneingeschränkt hinter den ehrenamtlich Tätigen in unseren Vereinen und Verbänden und unterstützen besonders unsere Rettungs- und Feuerwehrkräfte

Zum Schluss ist uns wichtig festzustellen, dass eine solide Vermarktung unserer Region, unserer vorhandenen Natur und unserer Kultur ein wichtiges Potenzial ist.                                                                                                                                                                          Hier liegt eine unserer bisher nicht voll genutzten Chancen. Touristik, auch bei uns zwischen Hannover – Braunschweig - Hildesheim, ist mehr denn je gefragt.                                                                                                          Ein lohnenswerter Ansatz ist sicher das Europaschützenfest 2015, mit allen seinen daraus erwachsenden Möglichkeiten.                                                                    

Wir von der CDU in Peine wollen umsichtig und gemeinsam all die notwendigen Entscheidungen im Hinblick auf die langfristigen Folgen des demographischen Wandels für unsere Stadt treffen, um Ihnen, den Menschen in unserer Region, auch in Zukunft eine solide Lebensbasis zu sichern.

Peine muss attraktiv sein !                                                  

News-Ticker
CDU Landesverband
Niedersachsen